Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt


Sanierungskonzepte für Architekten, Bau-Handwerker und Privatpersonen

07.07.2019 von Torsten Seimen

Holzzerstörende Pilze und Insekten erkennen und bewerten. Sanierungskonzepte für Architekten, Bau-Handwerker und Privatpersonen erstellen und begleiten.

Unser Tätigkeitsfeld bezieht sich hauptsächlich auf das Erkennen und das Analysieren der Ursache von Schäden an Gebäuden, Schäden an Holzkonstruktionen und Schäden in Wohnräumen durch holzzerstörende Pilze und Insekten. Als Sachverständiger für Holzschutz (EIPOS) fertigen wir Holzschutzgutachten und Berichte für Sie an.

Holzzerstörende Pilze und Insekten können die Konstruktion des Gebäudes, Wohnräume oder Einrichtungsgegenstände befallen. Kulturdenkmäler, Kirchen, denkmalgeschützte Gebäude, Wohnhäuser aber auch Carports und einfache Gartenhäuser oder Überdachungen können hiervon betroffen sein.

Einige bekannte holzzerstörenden Insekten sind der Hausbockkäfer (Hylotrupes bajulus), der Gewöhnlicher Nagekäfer (Anobium punctatum) und der Trotzkopf. Ein Bild einer Hausbocklarve und deren Schadbild auf einer Dachlatte sehen Sie auf dem Bild anbei.

Des Öfteren vorkommende holzzerstörenden Pilze sind der Echte Hausschwamm (Serpula lacrymans), Tannen-, Zaun- und Balkenblättling (Gleophyllumt Arten), Brauner Kellerschwamm (Coniophora spp., C. puteana) und der Weiße Porenschwamm (Antrodia vaillantii, A.spp.).

Daneben gibt es noch eine weitere sehr bekannte Gruppe der holzverfärbenden Pilze, wie Bläuepilze (z.B. Aureobasidium pullulans) und die Schimmelpilze (z.B.: Aspergillus Arten u.a.).

Wir erstellen Privatgutachten, Schadensanalysen, Schadenskartierungen und begleiten Sie beratend bei der Sanierung oder bereits vorab um die richtige Wahl der Hölzer und Materialien für Ihr Bauobjekt zu treffen.

Wir sind ebenso baubegleitend tätig und kontrollieren die Holzfeuchtemessungen und Holzarten welche verbaut werden und beraten Sie zudem beim konstruktiven Holzschutz um Schäden vorzubeugen.

Verdeckte Bauschäden, mangelhafte Bauteil-Anschlüsse und somit Wärmebrücken können wir per Wärmebildkamera zerstörungsfrei erkennen und auch Leckagen sowie Feuchteschäden können anhand des Thermografie Bildes mit Hilfe der Wärmebildkamera gefunden werden.

Im Folgenden erhalten Sie nochmals einen Überblick über unsere Leistungen in diesem Bereich:

  • Holzzerstörende Pilze und holzzerstörende Insekten erkennen und bewerten.
  • Sanierungskonzepte erarbeiten und individuell für Ihr Objekt erstellen.
  • Zusammenarbeit mit Architekten, Statikern, Bau-Handwerkern und Privatpersonen im Bereich holzzerstörende Insekten und Pilze.
  • Schadensanalysen, Schadenskartierungen und Sanierungsempfehlungen erstellen.
  • Begleitung und Qualitätssicherung der Sanierung.
  • Privatgutachten und Gutachten für kirchliche Träger und öffentliche Stellen.

Als Sachverständiger für Holzschutz (EIPOS) sowie aufgrund der bauhandwerklichen Erfahrungen im Bereich Zimmerei und Restauration sind wir Ihr qualifizierter Partner in Sachen Holzschutz am Bau.


Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen